Blumenstrauß des Monats Juli 2018

Wir sagen Dankeschön

(Siegfried Brosza).  Kennengelernt habe ich Edeltraut Schochert im Jahre 1998 im Vorstand der Seniorenvertretung. Als „Neue“ waren wir hoch motiviert, wollten uns in irgendeiner Weise nützlich machen und haben gemeinsam mit einer weiteren Handvoll Ehrenamtlicher überlegt, was wir für die Senioren unserer Heimatstadt tun könnten. Ideen gabs genug. Edeltraud Schochert schritt als erste zur Tat und hob am 13. Januar 2000 die Arbeitsgruppe „Dialog der Generationen“ aus der Taufe. Ihr zur Seite standen weitere fünf Gründungsmitglieder. Dabei blieb es nicht. Dank ihrer ideenreichen und zielstrebigen Arbeit gelang es ihr, von Jahr zu Jahr zunehmend Unterstützer aus vielen Bereichen der Stadt und weitere ehrenamtliche Mitstreiter zu gewinnen, die sich mittlerweile unter dem Dach der Freiwilligenagentur in den unterschiedlichsten Projekten engagieren.

SeniorInnen lesen in Schulen und Kitas vor, erkunden auf Rundgängen mit Kindern gemeinsam die Stadt, Gastfamilien betreuen ausländische Studierende. Zeitzeugen  berichten der jüngeren Generation aus der NS-Zeit und aus der DDR-Vergangenheit. SeniorInnen bringen Kindern Spiele und Märchen aus ihrer Jugend näher und probieren sie gemeinsam aus. Die ältere Generation profitiert auch vom Wissen der SchülerInnen, wenn sie in Kursen den Umgang mit Internet und Handy lernen.

Dank dieser Aktivitäten ist ein lebendiges Netzwerk der Generationen entstanden, das seinesgleichen sucht und die Magdeburger Senioren über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht hat. Zahlreiche persönliche und kollektive Auszeichnungen und Ehrungen – über die wir im Magdeburger Kurier immer gern berichtet haben – belegen die Wertschätzung, die dem Dialog der Generationen unter der Leitung von Edeltraud Schochert bisher entgegengebracht wurde.

Liebe Edeltraud, die Redaktion würde Dir anlässlich Deines in diesem Monat bevorstehenden 80. Geburtstags für 20 Jahre beispiellos erfolgreiche ehrenamtliche Arbeit gern einen weiteren Verdienstorden verleihen. Weil wir dies nicht können, sagen wir mit dem von Blumen Bienert wiederum gesponserten Blumenstrauß: Dankeschön und große Anerkennung für Dein Lebenswerk! Wir wünschen Dir weiterhin gute Gesundheit und viel Freude mit dem „Dialog der Generationen“.

Foto: Brosza