Blumenstrauß des Monats Mai 2018

Wir sagen Dankeschön

(Heidi Brosza).  Wenn Harald Kattein über „sein“ Neu-Olvenstedt  spricht, gerät der langjährige Bewohner des Stadtteiles fast ins Schwärmen. Seit dem Jahr 2005 berichtet er, der Initiator des Stadtteilfernsehens Olven-TV, deren Redakteur und Filmer er in einer Person ist, über dieses seit der Wende leider auch in negative Schlagzeilen geratene Neubaugebiet. Er kämpft seitdem mit seinem Medium gegen das unberechtigte negative Image an. Seine liebevoll informatorisch gestalteten TV-Beiträge im „Olven-TV“ erscheinen monatlich und sind für die hier ansässigen Vereine ein wichtiger Stützpfeiler ihrer Öffentlichkeitsarbeit. Harald Kattein begleitet regelmäßig Events im Stadtteil, informiert über Neuigkeiten und die Aktivitäten oder das „bunte Treiben”  der Vereine und Initiativen in Olvenstedt und Nordwest. Seit dem Jahr 2011 ist Harald Kattein auch ehrenamtlich für das Alten-und Service-Zentrum (ASZ) Olvenstedt tätig. So unterstützt er neben der Filmarbeit regelmäßig die Töpferstube im ASZ beim Materialtransport und gibt den Senioren im ASZ Olvenstedt Hilfe bei der Bedienung des Smartphones. Mit modernen Medien kennt er sich bestens aus, er kann technische Zusammenhänge mit viel Ruhe, Verständnis und Einfühlungsvermögen sehr gut auch Laien erklären. Harald Kattein ist auch aktives Mitglied in den Olvenstedter GWA´s.

Kathrin Gandre, die Leiterin des ASZ, bat uns, auch in Übereinstimmung mit Rüdiger Jezorski, dem Sprecher der GWA Nordwest/Neu Olvenstedt, ihm mit dem Blumenstrauß des Monats  danke zu sagen für seinen unermüdlichen Einsatz.

Harald Kattein freute sich sehr über diesen wunderbaren von Blumen-Bienert Reform gesponserten Strauß. Gedanklich bereitete er schon die nächste Ausgabe zu den vielfältigen Aktivitäten in Neu-Olvenstedt für „sein“ Stadtteilfernsehen vor.

Foto: Brosza