Kleinbahn-Romantik

(Gert Sommerfeldt).  Es sind zwar erst 2 x 500 m Strecke, die die Kleinbahnfreunde des Kreises Jericho wieder touristisch befahrbar gemacht haben. An ausgewählten Terminen lädt dann der Verein zu Nostalgiefahrten ein, zu denen auch eine Dampflok angemietet wird. Vorbei an Wiesen, Gärten sowie sumpfigen Gelände und Tann geht es dann vom als Denkmal eingestuften Museums-Bahnhof Magdeburgerforth durchs Dorf und zurück.

Ab 1896 wurde das einst 100 km lange Kleinbahnnetz mit 4 Zielbahnhöfen errichtet, an denen der Umschlag von Holz, Bruchsteinen und Feldfrüchten erfolgte, auch genutzt von Bürgern, Touristen und dem Militär. Ab 1960 wurden streckenweise die Gleise abgebaut. Der Verein möchte nun das alte Streckennetz weiter ausbauen, historische Fahrzeuge einsetzen und Interessierte mit Kleinbahnromantik bekannt machen. Diese touristischen Ziele werden von der Landesregierung finanziell gefördert.

Feldbahn-Fahrten: 2.4.18 Ostermontag 10-16 Uhr ins Osterland

Bahnhofsfest am 26.5.18 10-18 Uhr 27.5.18 10-16 Uhr.

21 Lehrlinge vom Ausbildungszentrum der DB waren im Nov 2017 im Einsatz und verlegten 100m Gleis, so dass das ursprüngliche Gleisbild wieder vervollständigt wurde.

Foto: Sommerfeldt