Auf Entdeckung im Elbauenpark

(Gert Sommerfeldt).  Auch im Winter gibt es im Elbauenpark, den man zu dieser Jahreszeit sogar kostenlos besuchen kann, viel Interessantes zu entdecken.  So erinnern einige Objekte an Vergangenes in unserer Stadt. Auf dem kleinen Anger sind insgesamt 15 vier Meter hohe kannelierte Eisensäulen mit angedeuteten Kapitellen, denen man ihr Alter auch ansieht, nicht zu übersehen. Sie stehen hier für die lange Tradition des Schwimmsports in Magdeburg.

Ursprünglich standen sie im Wilhelmbad und stützten das filigrane Stabwerk der Ränge, von der aus die Besucher ihre Sportler bei Wettkämpfen anfeuern konnten. Als das Bad 1990 abgetragen wurde, rettete man diese 15 eisernen Säulen und stellte sie anlässlich der BUGA 1999 im nord-westlichen Teil des Elbauenparks auf.

Foto: Sommerfeldt