Blumenstrauß des Monats Dezember 2017

Wir sagen Dankeschön

(Heidi Brosza).  Wir trafen Doris Bräsecke mitten in einer Schar munterer Schulkinder der Lerngruppe 5 mit ihrer Lehrerin Frau Armgard in der Grundschule Leipziger Straße. Hier versteht es die fast 90-Jährige seit nunmehr 9 Jahren bei „ihren Schützlingen“ die Freude am Lesen zu wecken, übt mit ihnen Worte, Sätze, das Erfassen des Gelesenen und führt auch genau Buch über die erreichten Ergebnisse zur Information an die Lehrerin. Die Kinder wollen ihre „Leseomi“ nicht missen, das verrieten uns die strahlenden Kinderaugen. Sie liest auch in weiteren Lerngruppen einmal wöchentlich vor, und ist als Ersatzomi, die bei allen Fragen eine Antwort weiß, sehr beliebt. So kommt es auch vor, dass Schulkinder mit der Klassenlehrerin bei der Leseoma klingeln und sie zu Anlässen mit einem Dankeschön überraschen.

Doris Bräsicke bringt sich seit 2008 als aktives Mitglied der Arbeitsgruppe „Dialog der Generationen“ ehrenamtlich auch im Projekt „Willkommen in Magdeburg“ ein. Sie hat über Jahre zwei chinesische Studenten und ihre Partner liebevoll betreut. Noch heute haben die jungen Leute Kontakt zu ihrer lieben Oma Doris, und sie ist auf deren Werdegang zu Recht stolz.

Anlässlich ihres bevorstehenden 90.Geburtstages in diesem Monat sagt die Arbeitsgruppe „Dialog der Generationen“ gemeinsam mit der Redaktion des Magdeburger Kurier Dankeschön für diesen vorbildlichen ehrenamtlichen Einsatz.

Unter dem herzlichen Beifall der Schulkinder, deren Lehrerin und einigen Mitstreitern des

Dialogs überreichten wir Doris Bräsecke mit den besten Wünschen für Gesundheit, Freude und weiterhin viel Schwung und Kraft den von Blumen-Bienert wunderschön gebundenen Dankeschön-Blumenstrauß des Monats Dezember.

Foto: Brosza